DAS WAR UNSER FAMILIENFEST

Am Freitag, den 11. September hatten wir dreifachen Grund zum Feiern: Wir luden unsere Mitarbeiter und deren Familien zur Eröffnung unserer Ausstellung FREI.RAUM.MÖBEL ein. Diese Gelegenheit nutzten wir zudem auch zu einem „Tag der offenen Tür“ und gewährten bei einem Familienfest Einblick hinter die Kulissen unserer Tischlerei in Gabersdorf.

Draußen Zuhause

Wie einige bereits über Instagram und Facebook mitbekommen haben, nutzten wir die erste Jahreshälfte dafür, um an unserem neuen Geschäftsfeld FREI.RAUM.MÖBEL – dem Herzensprojekt von Klaudia und Sepp Deutschmann – weiterzutüfteln.

Nachdem heuer das eigene Zuhause bzw. Outdoor-living zunehmend an Bedeutung gewonnen hat, haben wir zusammen mit unserem Team Möbel kreiert, die ganzjährig draußen genutzt werden können. Beliebt sind hier besonders unsere Outdoorküchen.

Eigens dafür wurde ein Ausstellungsbereich in Form einer Laube geschaffen. Hier werden nun unsere handgefertigten, wetterbeständigen Außenmöbel perfekt in Szene gesetzt. An unserem internen Tag der offenen Tür wurden sie präsentiert.

 

Ein Blick hinter die Kulissen

Weißt du eigentlich wie ein Möbel hergestellt wird? Oder weißt du, wie es denn bei deinem Partner, Kind, Bruder in der Firma ausschaut? Genau diese Frage haben wir uns auch gestellt. Deshalb nahmen wir uns das zum Anlass und organisierten einen Tag der offenen Tür – exklusiv für unsere Mitarbeiter und deren Familien. Wer mochte, konnte sogar selbst Hand anlegen und sein Können unter Beweis stellen.

Unser Team führte die Gäste durch die verschiedenen Arbeitsbereiche, wo Schritt für Schritt die Arbeit des Tischlerhandwerks gezeigt wurde. Es war eine wunderbare Gelegenheit alle Mitarbeiter und ihre Lieben zusammenzubringen. Die Besucher zeigten sich sehr neugierig und begeistert für die Arbeit in unserem Familienbetrieb.

Außerdem konnten wir auch einen Einblick in unsere Werkstätte gewähren. Die Begeisterung und die Neugierde waren beim Einblick in unser Familienunternehmen in Gabersdorf wahnsinnig groß!

Bei der Führung entstand ein Würfelmöbel, welches als Beistellmöbel oder Hocker vielseitig verwendbar ist. Das heiß begehrte Stück wurde dann bei einem spannenden Schätzspiel verlost. Wer es schaffte, zu erraten, wieviel Kubikmeter Zirbenholz in den vorbereiteten Sack passten, durfte den Hocker mit nach Hause nehmen. Der Reinerlös davon wurde gerne für einen guten Zweck gespendet.

Beim Essen kommen die Leut zam'

Auch die Kulinarik kam natürlich nicht zu kurz! Für das leibliche Wohl sorgten Heike und Lorenz Kumpusch von Gaumengut und verwöhnten uns mit regionalen Schmankerln am Ofyr-Grill.

Bei traumhaftem Wetter und toller Stimmung ließen wir den Abend in gemütlicher Atmosphäre und spannenden Gesprächen rund ums Tischlerhandwerk ausklingen.

Zuguterletzt möchten wir uns nochmal herzlich bei allen Mitarbeitern und fleißigen Helfern bedanken – ihr habt dieses Fest zu einem unvergesslichen Erlebnis gemacht.

 

Alle Bilder zum Durchklicken findest du hier: